Die Entdeckungsgeschichte
Sie befinden sich hier » Therme » Die Entdeckungsgeschichte

Die Entdeckungsgeschichte – 
„Vom schwarzen Gold zum flüssigen Gold“

Im Jahre 1940 wollten Bergknappen des Bergwerks Fohnsdorf die Hauptschachttiefe von 830 m auf 870 m vertiefen um an weitere Kohlevorräte zu kommen. Bei der Bohrung schoss in einer Tiefe von ca. 847 Metern plötzlich „warmes Wasser“ in den Schacht. Mit 700 l / Min. und einer Wärme von ca. 39° C war sofort klar, dass hier eine Thermalwasserquelle gefunden wurde.

​Der Schacht war schnell überflutet, wodurch man die enormen Wassermengen mit einem 47 m langen "Betonstoppel" einschloss um weiterhin Kohle zutage befördern zu können.

Damals wurde dieser Entdeckung noch wenig Bedeutung zugemessen, da die meisten Menschen im Ort vom Bergbau lebten und der Kohleabbau somit höchste Priorität hatte. Aber diesen historischen Tag hat man in Fohnsdorf nie vergessen. Einige Jahrzehnte später (Ende der 90er) wurde das Interesse an der warmen Quelle wieder größer. Eine Tiefbohrung wurde durchgeführt, wobei die Quelle abermals entdeckt und auf die Wasserzusammensetzung analysiert wurde. 

Eine wissenschaftliche Untersuchung bestätigte die Vermutung vieler: beim Wasservorkommen handelt es sich tatsächlich um ein anerkanntes Heilwasser. Nach der Tiefbohrung vergingen weitere 10 Jahre bis schließlich im September 2006 der Spatenstich zum Bau der heutigen AQUALUX Therme Fohnsdorf erfolgte.

Heute ist das Bergbaumuseum Fohnsdorf, mit seinem 46 m hohen Förderturm, das einzige Kohlebergbaumuseum Österreichs. www.bergbaumuseum-fohnsdorf.at

Auslastung
Therme
VitaDome

Therme Aktuell

/2
Stop
10-Jahresfeier
10-Jahresfeier
Wir feiern 10 Jahre, feiern Sie mit uns!
12. Dezember
12. Dezember
Aus organisatorischen Gründen endet der Badebetrieb am 12. Dezember um 19:45 Uhr.

Aqualux Highlights

Traumhafte Saunawelt
Bereits beim Betreten unserer exklusiven Saunawelt werden Ihre Sinne mit einem speziell kreierten Raumduft verwöhnt. Bereits beim Betreten unserer...
Black Hole Rutsche
In der spektakulären Black-Hole Rutsche geht es auf 60 m Länge und mit 6,5 m Höhenunterschied rasant in die Tiefe.
Köstliche Verführungen
Zu einem unvergesslichen Wellness-Tag gehört ein herrliches Essen einfach dazu! Mit regionalen und saisonalen Zutaten, vorzugsweise aus dem Murtal,...
Spaß im Freien
Die 30 Meter lange Speedrutsche mit 60° Gefälle sowie die 20 Meter lange Familienbreitwellenrutsche für Jung und Alt sorgen für gehörig...
Tourismusverband Fohnsdorf